Most Popular Books

Archives

Zur Darstellung und Funktion der "dörper" in Neidharts by Michael Bee PDF

By Michael Bee

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, notice: 1,0, Universität zu Köln (Institut für Deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Hauptseminar "Neidhart", 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Literarische Konstruktion, realhistorische Personengruppe, karnevalesker Gegenentwurf höfischer Ständekonventionen oder Spiel innerhalb einer diskursiven Formation – die Neidhart-Philologie ringt seit dem 19. Jahrhundert darum, welchen prestige den dörpern beizumessen sei. Die Aufmerksamkeit, die die Forschung dem vermeintlich unhöfischen own in Neidharts Liedern widmet, zeugt von ihrer interpretatorischen Brisanz. Zugleich thematisiert die Diskussion die methodische Schwierigkeit, mittelalterliche Lyrik in einen gesellschaftsgeschichtlichen Bezugsrahmen einzubinden.

Trifft es schlichtweg zu, dass mit den Liedern Neidharts das bäuerliche Milieu Einzug in die mittelalterliche Literatur gehalten habe und ihre literarische Verarbeitung die Bauernfeindlichkeit des mittelalterlichen Adels repräsentiert? Ist dieses lyrisches own die literarische Manifestation sozialer Umwälzungsprozesse im österreichischen Raum der Jahrzehnte zwischen 1175 und 12502? Sind sie Ausdruck einer krisenhaften Deformation im Minnesang und einer Umstrukturierung höfischer Wertekonzepte? Oder dient das dörperliche Szenario der Konstituierung einer diskursiven Formation, die soziale Ordnung strukturiert?

Anhand des Winterliedcorpus unter besonderer Berücksichtigung von Wl sixteen werden verschiedene Interpretationsmöglichkeiten zur Disposition gestellt und ihre Tragfähigkeit am Primärtext überprüft.

Show description

[...]

Margret Jonas's Zu: Emile Zola - La Bête Humaine (German Edition) PDF

By Margret Jonas

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, word: 2,0, Universität Mannheim, Veranstaltung: Les patalogies litéraires, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der französische Schriftsteller Emile Zola (1840 - 1902), Hauptvertreter des naturalisti-schen Romans, lebte in einer Zeit, in der die geistige und politische state of affairs in Europa durch einen ungebrochenen Glauben an den Fortschritt und die Naturwissenschaft geprägt battle. Die ‚Wirklichkeit’ trat in den Mittelpunkt von Philosophie, Politik, Ökonomie, Literatur und Kunst. Allgemeine ethische Werte traten zugunsten der Anerkennung und Be-obachtung der realen Gegebenheiten zurück. Ausgehend von dieser Grundlage entwi-ckelte sich der Positivismus, der jegliche metaphysischen Überlegungen ablehnte. Außer-dem beherrschten zwei Grundideen die Politik im 19. Jahrhundert: der Konservatismus und der Liberalismus. Für weite Teile der Unterschicht - Arbeiterschaft, Kleinbürger und Heimarbeiter - waren die Wohn- und Lebensverhältnisse von äußerster Armut geprägt. Dem entsprechend waren auch die hygienischen Verhältnisse miserabel. Tuberkulose struggle eine weit verbreitete Krankheit bei der arbeitenden Bevölkerung. Von der Unterschicht und dem Proletariat hob sich das Leben des intestine gestellten Bürgertums deutlich ab. Aus dieser Zeit heraus entwickelte sich der literarische Naturalismus, der die widersprüchlichen Lebensverhältnisse wirklichkeitsgetreu beschrieb.

Nach dieser kurzen Erläuterung der historischen Hintergründe wird sich die vorliegende Seminararbeit im Folgenden zunächst mit Zola und seinem Leben beschäftigen. Darauf aufbauend soll Zolas Roman, l. a. Bête Humaine, der 17. Band aus dem Rougon-Macquart Zyklus, behandelt werden. l. a. Bête Humaine gehört mit zu den berühmtesten Romanen Zolas und handelt von der Geschichte einer qualvollen Liebe im Leben des Lokomotivfüh-rers Jacques Lantier, der unter einer vererbten psychischen Krankheit leidet. Ziel der Ar-beit ist es, das Verhalten des Protagonisten gegenüber seinen Mitmenschen als Ausdruck seiner psychischen Erkrankung zu analysieren. Die examine erfolgt aus dem zeitgenössi-schen Kontext heraus, der durch die Industrialisierung und die menschenunwürdigen und von Unterdrückung geprägten Lebensumstände der Arbeiterklasse im industrialisierten Europa des 19. Jahrhunderts geprägt struggle. Um den sozialkritischen Hintergrund zu ver-stehen, wird zunächst auf den Naturalismus in der Literatur eingegangen, zu dessen Hauptvertreter Zola gehört. Die Milieutheorie von Taines sowie die Vererbungslehre von Darwin sind eng verbunden mit dem Naturalismus. Sie dienen als theoretische Grundlage und geben Aufschluss über die Ursachen der Krankheit des Protagonisten.
Die Arbeit schließt damit ab, die Verbindung zwischen den oben genannten Theorien und dem von Zola beschriebenen Verhalten Jacques Lantiers herzustellen sowie die Frage zu klären, woher seine Krankheit rührt und was once Zola mit der Schilderung der Krankheit Lantiers erreichen wollte.

Show description

[...]

Get Literaturverfilmungen im Englischunterricht - Möglichkeiten PDF

By Silvia Hennig

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, notice: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, summary: Die Vermittlung eines literarischen Werkes anhand einer Verfilmung im Fremdsprachenunterricht stellt Lehrer und Schüler vor besondere Herausforderungen. Betrachtet guy den derzeitigen Einsatz von Literaturverfilmungen im Englischunterricht, so lässt sich leider häufig beobachten, dass der movie im Unterricht lediglich „als Bonbon" zum Abschluss der Lektüre gezeigt wird, ohne dass auf den movie als solchen näher eingegangen wird. Bevor jedoch geplant wird, einen movie im Unterricht zu zeigen, ist der Lehrer gefordert, sich mit den Möglichkeiten, die der movie bietet, auseinanderzusetzen und Schwierigkeiten im Vorfeld zu erkennen. Eine genaue examine des Inhaltes und der ästhetischen Besonderheiten ist daher nötig, denn nur so können die zahlreichen Möglichkeiten, die der Einsatz von Literaturverfilmungen im Englischunterricht eröffnet und auf die in den folgenden Kapiteln eingegangen wird, voll ausgeschöpft werden.
Grundsätzlich stellt sich daher die Frage, welche Ziele sich bei der Arbeit mit einer Literaturverfilmung im Englischunterricht erreichen lassen und wie. Es soll auch betrachtet werden vor welche Herausforderungen die extensive Arbeit mit dem movie den Lehrer einerseits und die Schüler andererseits stellt.

Show description

[...]

Download e-book for kindle: Anglizismen in Werbeslogans: Eine Untersuchung zur by Agnes Bogatzki

By Agnes Bogatzki

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, observe: 1,3, Ruhr-Universität Bochum, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1 Einleitung
„Englisch ist heute die Lingua Franca der Welt und damit die Hauptquelle für die neuen Wörter in vielen anderen Sprachen.“ (Zimmer, Dieter 1997: 33) Angesichts der wachsenden Popularität der united states ist es nicht verwunderlich, dass die moderne deutsche Sprache Wortentlehnungen aus dem angloamerikanischen Sprachraum äußerst aufgeschlossen ist. Neben Wirtschaft, Musikkultur, Medizin, game, Wissenschaft und Technik, bedient sich insbesondere die Werbebranche einer Vielzahl von Anglizismen. Zahlreiche Unter-nehmen setzen auf die englische Sprache, wenn es darum geht, ihre Zielgruppe anzusprechen. Von wenigen englischen Ausdrücken bis hin zu ganz in englischer Sprache gehaltenen Anzeigen reicht dabei die Spanne der Verwendung englischsprachigen Wortguts.
Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, englischsprachige Werbeslogans in der deutschen Anzeigenwerbung anhand von drei Hypothesen zu analysieren. Diese lauten wie folgt:
Hypothese 1 (H1): Anglizismen in Werbeslogans besitzen meist einen schwachen Integrationsgrad.
Hypothese 2 (H2): Die Anzahl an Anglizismen in Werbeslogans ist seit 2003 gestiegen.
Hypothese three (H3): Bei Slogans gilt generell „das Prinzip der mehrfachen Wirkungsweise“.
Als Grundlage der Untersuchung liegen eighty three Werbeslogans aus jeweils vier Ausgaben der Zeitschriften „Der SPIEGEL“ und „Glamour“ der Jahrgänge 2003 und 2007 vor. Das dort verwendete englische Sprachmaterial soll sowohl synchronisch als auch etymologisch untersucht werden, um dadurch den Integrationsgrad des Wortes darzustellen. Aufgrund des zeitlichen Rahmens dieser Arbeit, können die daraus entstandenen Resultate jedoch nicht repräsentativ, sondern nur exemplarisch präsentiert werden.
[...]

Show description

[...]

Carla Pohl's Kleists Drama "Das Käthchen von Heilbronn" (German Edition) PDF

By Carla Pohl

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,3, Freie Universität Berlin (Kleists Dramen), Veranstaltung: Deutsche Philologie, zero Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit befasst sich mit dem Kleistschen Drama „Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe Ein großes Historisches Ritterschauspiel“ von 1810 als erste Buchausgabe. Erstdrucke sind als Teilabdruck im Phöbus 1808 erschienen. Die Uraufführung fand statt 1810 im Theater Wien.
Das Schauspiel beinhaltet zwei Frauenfiguren, die gegensätzliche Bilder abgeben. Käthchen, als eine, durch ihre Gefühle und ihr Unterbewusstsein geprägte Frau, steht im Gegensatz zu Kunigunde, deren Hauptcharakteristikum die Rationalität und das Bewusstsein ist.
Beide Kontrahentinnen wirken auf den männlichen Hauptprotagonisten ein. Friedrich Wetter vom Strahl ist anfangs ebenso wie Kunigunde durch Rationalität geprägt, erfährt aber im Laufe des Dramas eine Entwicklung hin zur Emotionalität. Ein Paradoxon der inneren zur äußeren Welt ist in der Figur des Grafen Wetter vom Strahl impliziert. Welche Konstruktion von Weiblichkeit und Männlichkeit Kleist in seinem Schauspiel darstellt, soll eine Frage dieser Arbeit sein.
Zudem kommt eine Welt zutage, die sowohl mythische als auch religiöse Inhalte vereint. Welche Wirkung diese Inhalte auf die Geschlechterkonstruktion haben, wird ein weiterer Bestandteil dieser Arbeit sein.

Show description

[...]

Macht und Ohnmacht in den Dramen Friedrich Dürrenmatts und - download pdf or read online

By Christoph Höbel

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 3,0, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Es wird in einem ersten Schritt ein Überblick über den soziologischen Begriff von Macht entwickelt. Darin gilt ein besonderes Augenmerk den Manifestationen von Macht in shape des Labyrinths, dem in der Forschung zu Friedrich Dürrenmatt eine besondere Beachtung geschenkt wird und der Erscheinung des Lagers bei Giorgio Agamben. Beide bilden eine territoriale Manifestation von Macht. Sie sind das Ergebnis von darüber organisierten Machtstrukturen und Machtausübung.
Die Untersuchung dieser Manifestation findet in einem zweiten Schritt statt. So sollen die territorialen Manifestationen von Macht bei Frisch und Dürrenmatt untersucht werden. Während ‚Der Blinde‘ und ‚Andorra‘ im Gesamtwerk Friedrich Dürrenmatts und Max Frischs als typische Werke erscheinen, treten ‚die Chinesische Mauer‘ und ‚Achterloo‘ durch ihre shape der Farce und ihre Masken- und Rollenspiele besonders hervor. Beide zeichnen sich dadurch aus, dass ein bestimmtes Gebäude im Mittelpunkt steht: In der ‚Chinesischen Mauer‘ erscheint der Bau der Mauer als ein software der Machtfestigung des chinesischen Kaisers und in ‚Achterloo‘ findet das gesamte Stück in den Räumlichkeiten eines Irrenhauses statt. Hier wird untersucht, inwiefern eine territoriale Manifestation von Macht zutrifft und wie diese hervorgerufen wird.
Der dritte Arbeitsschritt stellt die Untersuchung von Machtverhältnissen in einem soziologischen Gebilde – einer Gesellschaft – dar. Hierfür werden die Theorie des homo sacer nach Giorgio Agamben und die Theorie des Sündenbocks nach René Girard als Ausgangspunkt gewählt. Es soll betrachtet werden, welche gesellschaftlichen Strukturen in den jeweiligen Dramen zum Tragen kommen und welche Auswirkungen diese auf das Geschehen und die Machtverhältnisse haben.
‚Die Chinesische Mauer‘ und ‚Achterloo‘ erscheinen beide mit einer ungewöhnlichen Handlung und einem ungewöhnlichen Schauplatz. Verschiedene Zeitebenen werden vermischt, wobei ersteres als am Anfang des Schaffens von Max Frisch steht und letzteres am Endpunkt des Schaffens Dürrenmatts. ‚Der Blinde‘ und ‚Andorra‘ behandeln beide einen Außenseiter in einer kleinen, abgeschlossenen Gesellschaftsstruktur. Diese Außenseiter bilden gemeinsam mit den jeweils vorhandenen Machtpositionen durch ihre Ohnmacht ein ausgeglichenes Machtgefüge, das jedoch im Verlauf der Stücke verschoben wird. Die Macht kann nicht ohne ein Gegenstück der Ohnmacht existieren; Macht und Ohnmacht sind zwei Seiten einer Medaille, die untersucht werden sollen.

Show description

[...]

Download PDF by Julia Charakter: Interpretation von Paul Celans «Die Todesfuge» (German

By Julia Charakter

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,7, Universität Paderborn, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Todesfuge ist das wohl meist interpretierte Celan Gedicht. „Sie steht in dem Ruf, jedem auch nur halbwegs geschichtserfahrenen Leser verständlich zu sein“ , deshalb ist es auch oft in Schulbüchern und an Holocaustgedenktagen präsent. Die Todesfuge ist vielfältig diskutiert und interpretiert worden, so dass sie zwischen „Verstehen und Missverständnis“ schwankt. Von der Gruppe forty seven verlacht, aber auch gelobt, ist die Todesfuge ein Gedicht, dass jeder kennen sollte. Auch ich habe mich mit ihr auseinander gesetzt. Die Ergebnisse davon stelle ich nun im Folgenden vor. Celan selbst hat sich nie dazu geäußert „wann und wo sie verfasst worden ist“. Doch durch Freunde Celans weiß guy, dass die Todesfuge in Czernowitz ungefähr 1944 geschrieben, jedoch dann 1945 in Bukarest vollendet wurde. Erstmals entstand das Gedicht in rumänischer Fassung unter dem Namen „Tangoul Mortii“ und wurde in Bukarest veröffentlicht. Der rumänische Titel bedeutet „Todestango“, dieser wurde bei der deutschen Übersetzung 1947 von Paul Celan in „Todesfuge“ umgeändert. „Celan wies einmal darauf hin, daß Todesfuge aus einem Artikel über Juden entstanden sei, die in einem Nazi-Lager Tanzmusik spielen mußten“. Dieser Hinweis findet sich in der Bukarester Zeitschrift „Contemporanul“ in Bezug auf Celans Gedicht. Das Wort „Fuge“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „Flucht“ und „Weglaufen“. So kann der Titel „als Flucht in den Tod“ aber auch als „Flucht vor dem Tod“ verstanden werden. Die musikalische Fuge wird als „multiperspektivisch“ betrachtet: zwei musikalische Themen, ein sogenanntes Haupt- und ein Nebenthema, oder ein Gegenthema werden einander gegenübergestellt. Diese Schemata finden sich in Celans Gedicht eindeutig wieder indem das „er“ und „wir“ sich abwechseln. In der Nazi- Ideologie spielte die Kunst der Fuge von Bach eine große Rolle, die Nationalsozialisten feierten ihn als größten Musiker aller Zeiten. Auch in den Konzentrationslagern spielte Musik eine große Rolle: „Folter und Exekutionen wurden manchmal unter Musikbegleitung vollzogen“. Der mehrfache Sinn des Titels ist untrennbar von der Interpretation. Der Titel „Todestango“ verbindet wie die Todesfuge ebenfalls Gegensätze, doch die weiteren Bedeutungsmöglichkeiten des Wortes „Fuge“ passen wesentlich besser als „Todestango“.

Show description

[...]

Download e-book for iPad: Diskursanalyse zur Berichterstattung über den 11. September by Martina Jansen,Sabine Reichardt

By Martina Jansen,Sabine Reichardt

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Mediendiskurse, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Terrorismus ist eine vom Menschen geplante Gewaltausübung, die auf der Welt schon von jeher besteht. In diversen Formen und Ausführungen ist er schon überall zu Tage getreten und hat unzählige Opfer gefordert, immer mit einem Ziel und einem Plan im Hintergrund.
Am eleven. September 2001 jedoch ist der Terrorismus erstmals in einer so erschreckenden shape in Erscheinung getreten, dass die ganze Welt erschüttert wurde. Zeitungen berichteten von einem „neuen Zeitalter“, einem „weltweiten Terrorismus“, ja sogar von einer neuen paintings von Krieg. Die Anschläge auf das global alternate heart und das Pentagon in Washington, bei denen über 3000 Menschen ums Leben kamen, stellten eine neue size des Terrorismus dar und wurden so zum Anlass einer Flut von Berichten, Reportagen und Kommentaren in den Medien, die um die ganze Welt gingen. Noch lange nach der „Katastrophe“ beschäftigte das Thema die Medien, sodass es auch genau ein Jahr später den Titel vieler Zeitschriften zierte. Immer wieder tauchte dabei der Begriff des „Terrorismus“ auf und mit ihm, teilweise synonym verwendet, auch der Begriff des „Islamismus“.
In dieser Hausarbeit soll die Berichterstattung über den eleven. September in einem eingeschränkten Textkorpus und Zeitraum Gegenstand der Untersuchungen sein, wobei die Darstellung des Islamismus immer im Vordergrund stehen soll. Aus welchem Blickwinkel wurde berichtet, worüber wurde berichtet und welches Bild des Islamismus wurde vermittelt, beziehungsweise wie wurde der Begriff überhaupt verwendet und ausgelegt? Zum Zwecke dieser examine sollen zunächst die Definitionen der Begriffe „Terrorismus“ und „Islamismus“ geklärt und die Hintergründe kurz zusammengefasst werden. Daraufhin wird der Rahmen der examine erläutert, bevor dann der untersuchte Diskurs analysiert wird. Am Ende der examine des Diskurses anhand zweier Wochenzeitschriften steht der Vergleich dieser beiden Berichterstattungen. Dabei soll letztendlich eine Aussage darüber gemacht werden, wie die beiden untersuchten Begriffe im Rahmen des Diskurses über die Ereignisse am eleven. September verwendet wurden und inwiefern sie vielleicht auch einen Wandel vollzogen haben.

Show description

[...]

New PDF release: Alfred Döblin - 'Berlin Alexanderplatz': Die Straßenbahn und

By Nancy Reinhardt

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,0, Technische Universität Darmstadt (Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft, Sprache: Deutsch, summary: Die Erfahrungskrise des modernen Ichs in der Erfahrungswelt der Großstadt führte in der Kunst zu einem Großstadtmythos. In der Literatur wurde dieser vom Naturalismus vorbereitet, von den Expressionisten popularisiert und bis in die 20er Jahre fortgeführt. An der Entwicklung zum modernen Großstadtroman hat Alfred Döblin großen Anteil. "Berlin Alexanderplatz" ist einer der wenigen deutschen Großstadtromane „und er wurde am Ende einer Zeit geschrieben, die geradezu einem Großstadtmythos erlegen war.“ (Koopmann, Helmut (1983): Der klassisch-moderne Roman in Deutschland: Thomas Mann – Döblin – Broch, Stuttgart, S.77)
Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit der Raumdarstellung in "Berlin Alexanderplatz" und legt besonderes Augenmerk auf die Fragestellung, ob der Straßenbahn als einer Errungenschaft der Moderne eine besondere Bedeutung bei der Raumdarstellung im Roman zukommt. Einer kurzen Einordnung der ausgewählten Textpassagen folgt eine examine der Erzählsituation der einzelnen Passagen. Im dritten Teil der Hausarbeit wird das Motiv der Straßenbahn auf seine Funktion und Bedeutung sowohl für die Struktur des Romans, als auch für die Hauptfigur und den Leser untersucht.
Was die bereits publizierte Forschung zu Berlin Alexanderplatz angeht, so findet die Straßenbahn darin kaum Beachtung bzw. ist kein dominierender Gegenstand einer bereits existierenden Arbeit.

Show description

[...]

Get Zu Martin Walsers "Ein fliehendes Pferd" (German Edition) PDF

By Gunther Wilms

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,5, Leuphana Universität Lüneburg, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Martin Walser ist einer, wenn nicht der meistdiskutierte und umstrittenste deutsche Autor und gehört zugleich zu den erfolgreichsten. Warum das so ist und in welchem Zusammenhang beide Seiten miteinander stehen, möchte ich in der folgenden Ausarbeitung zu klären versuchen. Eines sei schon vorweggenommen: Beide Seiten - der streitbare Autor und dessen Erfolg - sind untrennbar miteinander verbunden.
Hinzufügend muss erwähnt werden, dass die individual Martin Walser nicht vollständig wiedergegeben werden kann, dies ist in einem Rahmen von ca. 15 Seiten ganz einfach nicht möglich. Vor allem Walser ist hinsichtlich seines literarischen Schaffens und der enormen Präsenz in shape seiner öffentlichen Darstellung, sei sie nun ausgehend von Literaturkritik und Medien, aber auch von den Menschen, wie Du und Ich, als deren Autor sich Walser ja versteht, oder auch ausgehend von ihm selbst, solch ein facettenreicher und auch streitbarer Schriftsteller und Mensch; so wird schnell deutlich, dass es gilt, Schwerpunkte zu setzen. Und der Schwerpunkt hier liegt neben einer kurzen Darstellung der Biographie Walsers, d.h. der offensichtlich prägenden Ereignisse für seine Persönlichkeit, auf seiner nicht nur aufgrund ihres Erfolgs überaus bedeutenden Novelle „Ein fliehendes Pferd“; gibt doch diese einen wunderbaren Einblick auch in die individual Martin Walser.

Show description

[...]